VICTORY

Herkunftsland:Gründungsjahr:
1984

Besetzung:

Aktuelle BesetzungInstrument
Gianni PontilloVocals
Hermann FrankGuitar
Mike PesinGuitar
Peter PichlBass
Michael WolpersDrums
Als sie 1994 mit der Veröffentlichung des Doppel-Live-Albums 'Liveline' ihr Karriere-Ende verkündeten, zählten VICTORY zu der ersten Riege deutscher Hardrock-Acts. Mit Alben wie 'Culture Killed The Natives' oder 'Temples of Gold' knackten sie nicht nur die einheimischen Charts, sondern konnten auch international mehr als nur Achtungserfolge erringen. Kein Wunder, musste sich doch der frische, eingängige Hardrock keineswegs hinter amerikanischen Klangverwandten wie DOKKEN oder RATT verstecken. Jener erste Abschied sollte indes nur von kurzer Dauer sein: 1996 erschien - mit modifiziertem Line-Up - ein weiteres VICTORY-Album namens 'Voiceprint', das ungeachtet seiner Qualitäten jedoch kommerziell erfolglos blieb und dann doch das einstweilige Aus nach sich zog. Die Grunge-geprägten 90er hatten ein weiteres Opfer gefunden. Doch sie sind wieder da: Bandchef Herman Frank (u.a. auch bei ACCEPT) hat vor einiger Zeit mit Sänger Gianni Pontillo (von den Schweizern THE ORDER) einen der wichtigsten Eckpfeiler der Band an seiner Seite, und mit Drummer Michael Wolpers (MOON'DOC), Bassist Peter Pichl (u.a. RUNNING WILD) und Gitarrist Mike Pesin (THOMSEN) gezielt frisches Blut in die Gruppe geholt. Seither lassen VICTORY keinen Zweifel aufkommen: Diese Band ist wieder hungrig - und sie rockt gewaltig. Überzeugt Euch selbst beim BANG YOUR HEAD!!! 2020! Dort wird die Band übrigens ein spezielles 'Temples Of Gold'-Set zum Besten geben.
Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.