Behind The Scenes I: Unsere Festival-Fotografen

Den Anfang unserer "Behind the Scenes"-Reihe machen zwei unserer Fotografen, die schon früher für die tolle Optik unserer Festival-Rückblicke im HEAVY-Magazin gesorgt haben und die Euch inzwischen auch während der laufenden Veranstaltungen auf Facebook mit feinem Fotofutter versorgen: Paul Bossenmaier und Robert Jaenecke. Hier unser Interview mit den beiden:

Wann habt Ihr mit der Konzertfotografie begonnen, und wie kam es dazu?

Paul: Ohne Kamera war ich bereits als Teenager selten anzutreffen – deshalb hatte ich auch diese bei meinem ersten Konzert überhaupt, dem Abschiedskonzert von THE WHO am 1. September 1979 auf dem Nürnberger Zeppelinfeld dabei. Vorgruppen waren damals unter anderem MOLLY HATCHET, CHEAP TRICK, SCORPIONS und AC/DC. Damals war’s noch relativ einfach, eine Spiegelreflex-Kamera (Minolta XD-5) rein zu schleusen. Ab Anfang der 80er-Jahre war ich großer Fan von MANFRED MANN'S EARTH BAND, die ich bis Anfang 2000 um die 85 Mal live mit Akkreditierung fotografierte.

Robert: Bei mir war es 2005 das Rock am Stock, ein kleineres lokales Festival. Ich hatte meine DSLR relativ neu, war sozusagen in einer Experimentierphase. Ich bin vormittags einfach auf das Gelände gegangen und habe mich durchgefragt, am Ende hatte ich einen AAA-Pass und durfte fotografieren. Heutzutage unvorstellbar…

Wann wart Ihr als Fotografen das erste Mal beim BANG YOUR HEAD!!! dabei?

Paul: Natürlich war ich bereits ab dem ersten BYH Open-Air in Balingen als Fan dabei – doch es war schwer, als offizieller BYH!!!-Fotograf rein zu kommen. 2007 klappte es dann endlich, und ich war von Anfang an Feuer und Flamme – bis zum heutigen Tage.

Robert:Ich war 2006 das erste Mal dabei.

Habt Ihr besondere Erinnerungen an diesen ersten Einsatz?

Paul:Na klaro: 2007 war Ronnie James Dio mit HEAVEN & HELL am Start – unvergesslich!

Robert: Das erste Mal auf einer großen Festivalbühne stehen und fotografieren zu dürfen ist unbeschreiblich.

Gibt es generell ein Bühnenshooting in Balingen, das für Euch aus irgendeinem Grund ganz besonders denkwürdig ist?

Paul: 2014 standen ANTHRAX auf der Bühne, und während ich im davor im Graben fotografierte, signalisierte mir Sänger Joey Belladonna, dass ich ihm meine Kamera geben sollte. So richtig wohl war’s mir in dem Moment nicht, aber natürlich kam ich seinem Wunsch nach. Zuerst fotografierte Joey das Publikum wie wild und zum Finale mich.

Robert: 2016 war mit dem SLAYER-Manager ein sogenanntes Abschlussfoto (Band mit Publikum im Hintergrund) abgesprochen. Ich ging also zum letzten Song auf die Bühne und wartete neben dem Manager auf das Showende. Als es dann soweit war, wollte ich zum Drumriser, aber der Manager hält mich zurück - erst als die Band die Bühne verlassen hatte, durfte ich EIN Foto OHNE Band machen!.

Wer von den BANG YOUR HEAD!!!-Acts der vergangenen Jahre zählt zu den angenehmsten Motiven?

Paul: Michael Schenker – tolle Mucke und ein unheimlich sympathischer Mensch.

Robert: ACCEPT, immer bestes Licht, ansprechendes Stageacting und Wolf Hoffmann ist immer super nett.

Habt Ihr unter den Impressionen, die Ihr bisher eingefangen habt, ein absolutes Lieblingsfoto? Wenn ja: Was macht dieses eine so besonders für Euch?

Paul: Das war eindeutig Hansi Kürsch als Frontmann von BLIND GUARDIAN, der beim BYH!!! 2009 ganz zum Ende der Show im strömenden Regen stand und sich von dem Regenguss überhaupt nicht beeindrucken ließ.

Robert: Ja, von IN FLAMES beim BYH!!! 2006. Es war das erste große Poster in einem Printmagazin, und es hat mir viele Türen im „Musikbusiness“ geöffnet. Aber am wichtigsten: Es gefällt der Band.

Hat sich in all den Jahren Eure Arbeit als Konzertfotografen sehr verändert? Wenn ja, in welcher Hinsicht?

Paul: Unbedingt – der Job ist deutlich härter geworden als zu Beginn vor 13 Jahren. Zum einen bin ich nicht jünger geworden, zum anderen spielt die Mucke heute auf zwei Bühnen parallel. Außerdem wir sind weniger Fotografen als früher – und dazu darf noch Facebook parallel gefüttert werden.

Robert: Früher hatte man bei den Printmagazinen wie dem HEAVY Zeit, um in Ruhe die Fotos zu bearbeiten. Heute erwarten die Fans, dass die Fotos quasi sofort auf Facebook und Instagram sind.

Auf welche(n) Künstler freut Ihr Euch beim BANG YOUR HEAD!!! 2019 musikalisch und in Sachen Bühnenshooting am meisten?

Paul: MICHAEL SCHENKER FEST, DARK TRANQUILLITY, STEEL PANTHER, BEAST IN BLACK und EKTOMORF.

Robert:Fotografisch: STEEL PANTHER bieten viel auf der Bühne. Musikalisch: MANTAR. Unglaublich, was für eine Show die zwei abliefern!



Mehr der großartigen Bilder der beiden findet Ihr auf ihren jeweiligen Seiten https://www.metalbilder.de) (Robert Jaenecke) und http://www.bossenmaier.de/ (Paul Bossenmaier).

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.